Sonntag, 8. Juni 2014

Review Zamaro | Teil 1



Hallo liebe Leute!

Ihr habt vielleicht schon von der Tauschbörse Zamaro gehört. Dort kann man seine Sachen hinschicken und das Team übernimmt das Einstellen und Fotografieren sowie verschicken. Eine Alternative zu ebay, Kleiderkreisel oder dem guten alten Flohmarkt - aber nur wenn man gegen andere Sachen tauschen möchte. Das habe ich getestet und möchte euch nun meine Erfahrungen mitteilen.



Man bekommt kein Geld für seine Kleidung, sondern Punkte. Allerdings erfährt man vorher nicht wirklich, in welchem Rahmen sich diese bewegen und für welche Teile man wieviel Punkte bekommt. Auch die angebotenen Produkte kann man nur teilweise ansehen und ohne Kosten - also ohne Punkte, die das Teil kostet. Das sieht man erst, nachdem man selbst Teile eingeschickt hat.


Ich habe 15 Teile eingeschickt (ab 10 Teilen ist der Versand kostenlos), die wurden bis auf eine Ausnahme alle angenommen. Mir wurden dafür 275 Punkte gutgeschrieben. Das erschien mir dann doch relativ wenig, wenn ich andere Beiträge in Kleiderkreisel lese...Ich habe aber beispielsweise auch für eine C&A Bluse 19 Punkte bekommen - hingegen für ein Oberteil von Yumi (!!!) nur 10, obwohl dieses mehr gekostet hat und noch nie getragen worden ist. Allgemein habe ich eher günstige Marken eingeschickt - nichts extravagantes.

Schade ist, dass man keine Email bekommt, wenn die Sachen angekommen sind. Ich habe mein Paket Montagabend losgeschickt, am Donnerstag war es dort und wurde eingestellt. Gesehen habe ich das aber erst Freitag, als ich mich auf Verdacht mal eingeloggt habe. Aber wenn man es vorher weiß, kann man sein Konto ja regelmäßig checken (edit: es kam nun doch eine Mail, etwa 2 Tage nach Eingang und Einstellen der Kleidung. Also ein klein wenig Geduld haben).

Nachdem ich  aber mal die Auswahl durchforstet habe, habe ich gesehen, dass man doch mit den Punkten ziemlich viel ergattern kann. Wer ein Markenteil will, muss natürlich in Kauf nehmen, dafür mehrere Kleidungsstücke zu tauschen.


Hier seht ihr meine eingeschickten Artikel mit Punktezahl. Ich habe erstmal nur Sachen genommen, die eh ungetragen waren und demenstprechen tiptop. Wie es aussieht, nimmt Zamaro alle Sachen an, nicht nur Markenklamotten - sogar auch "unbekanntes". Das steht dann auch demenstprechen so im Katalog, wenn die Marke nicht ersichtlich war.







Soviel also dazu. Mir ist dann beim Stöbern aufgefallen, dass ein Kleid angeboten ist, welches ich auch eingeschickt hatte. Dann, nach einem Blick in mein Konto, ist mir aufgefallen, dass mir dieses nicht angerechnet worden ist (wenn es denn meines war, das kann ich nicht sagen). Ihr solltet also genau aufschreiben oder euch merken, was ihr eingeschickt habt, denn ihr bekommt keine Nachricht, wenn etwas nicht angenommen wird. Das Teil behält Zamaro dann oder aber schickt es euch auf Nachfrage (hoffentlich) zurück. Auf meine Anfrage per Mail habe ich bisher noch keine Antwort erhalten, also heißt es Abwarten und Tee trinken. (edit: es kam eine sehr freundliche Mail von Zamaro, dass mir die fehlenden Punkte gutgeschrieben werden).

Was passiert mit meinen Sachen, wenn sie keiner will?  Nun, in eurem Konto seht ihr, falls jemand euer Teil bestellt hat. Zamaro schreibt dazu: "Die Artikel der Nutzer werden grundsätzlich unbefristet im Shop zur Bestellung angeboten. Das bedeutet, dass die Artikel so lange im Shop angeboten werden, bis sie bestellt werden." Allerdings gibts es die geringe Wahrscheinlichkeit - falls Zamaro keinen Lagerplatz mehr hat - nach einem Jahr die Artikel rauszunehmen bzw. diese um 1 Jahr zu verlängern. Man bekommt die Artikel auf Wunsch gegen Portozahlung zugeschickt oder diese werden in die Kleiderspende getan. Wenn man durch Abzug dieser Artikel im Punktekonto ins Minus fällt, ist das eben so. Das heißt, dass sowohl mit positivem als auch negativem Kontostand eine Beendigung der Mitgliedschaft möglich ist. Das geht dann jeweils zu Lasten oder zu Gunsten der Tauschenden, da diese eben mehr oder weniger Artikel zur Auswahl haben. Durch Einsenden weiterer Artikel kann natürlich das Konto auch wieder ins Plus gehen. 

Ich habe auch bereits eine Testbestellung aufgegeben und werde euch im 2. Teil, wenn das Paket da ist, berichten, wie die Artikel sind und inwiefern sich das Ganze denn lohnt :)

Ich wünsche euch einen sonnigen Tag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen